Logbuch 2010


Neuere Meldungen stehen im Logbuch 2011


12. November 2010

Wie bei jeder Herbstversammlung, stand auch diesmal der Rückblick auf die vergangene Segelsaison im Mittelpunkt. Zumindest am Bärensee war es eine kurze Saison, die wegen der Seeabsenkung erst mit der Sommerregatta begonnen hatte. Da unsere auswärtigen Aktivitäten unvermindert waren, wurde in diesem Jahr sicherlich kaum weniger gesegelt als sonst.

Viel Einsatz zeigten die Segler abseits der Regattakurse bei insgesamt neun Arbeitsdienstterminen, die besonders die Sanierung unserer Uferbefestigung zum Inhalt hatten. Dass der Schwimmsteg nicht wie geplant gebaut werden konnte, lag leider nicht an uns, sondern eher am langwierigen behördlichen Genehmigungsverfahren. Somit bleibt auch fürs kommende Jahr genug zu tun.

pic pic pic

Zum Abschluss wurden die neuen Vereinsmeister geehrt. Bei den Optis gewann Sarah Schneider und in der allgemeinen Yardstick-Klasse Florian Nothelfer mit dem Laser. Damit geht dieser Titel zum ersten Mal an einen Nachwuchssegler und auch zum ersten Mal an einen Lasersegler - Gratulation! Neben dem sportlichen Erfolg lobte Josef Zweckbronner, unser Vorsitzender, auch den ausdauernden Einsatz von Florian Nothelfer und Georg Schröter bei der Durchführung des wöchentlichen Freitagstrainings.

Hier in der Ergebnisliste sind auch die weiteren Platzierungen nachzulesen.


09./10. Oktober 2010

Das Absegeln war ein richtig starker Saisonabschluss auf dem Bärensee: mit 13 Booten ließ sich vor allem die Seglerjugend nicht lumpen und stellte gleich den Großteil des Starterfeldes. Nur der Wind ließ sich bitten - er kam über vielversprechende Ansätze nicht hinaus und brach immer wieder mal zusammen. Dass es am Ende doch zu drei Wettfahrten kam, verdanken wir dem Optimismus einer hartnäckigen Wettfahrtleitung, von dem sich zumindest die Sonne anstecken ließ: diese verlieh dem letzten Rennen und der anschließenden Preisverleihung einen strahlenden Rahmen.

pic pic pic

Bei den Optis war es wieder einmal sehr spannend gewesen: nach drei engen Rennen, lag diesmal Sarah vor Fabian, der vor wenigen Wochen noch die Herbstregatta gewonnen hatte. Währenddessen versuchte Paul, die Abstände zu verkürzen - was natürlich auch gelang. Er ist erst sieben Jahre alt und wird sich in den kommenden Jahren sicherlich prächtig entwickeln.

Bei den Lasern ist derzeit Florian der Primus - beherrscht er doch die Verfolger mit den "Radials" problemlos. Diese bilden mit vier Booten quasi eine Klasse für sich und scheinen ihre eigenen Rennen auszutragen. Diesmal war darin Frederic der Beste gewesen. Für Georg war es übrigens der erste Start im eigenen Laser - sicherlich ein denkwürdiges persönliches Ereignis.

Die "Senioren" in ihren Zweimannbooten sich auch eine Klasse für sich, unterscheidet sich deren Technik doch erheblich von der der Laser. Teilweise sind sie auch deutlich schneller, sodass für den Gesamtsieg nur einer der drei vorderen Korsare in Frage kam. Dass zum Schluss Uli und Margit vorn waren, lag auch daran, dass Ulla und Julia die letzte Wettfahrt nach einem Schaden aufgaben - es wäre sicherlich noch sehr spannend geworden.

Am Ende bedankte sich unser Vorsitzender, und diesmal auch Wettfahrtleiter, Josef Zweckbronner bei allen Teilnehmern und Helfern - insbesondere bei der Küche mit Peter und Elfriede Kotter und bei der DLRG, die uns wieder das ganze Jahr über hervorragend unterstützt hat und das wohl auch in den kommenden Jahren wieder tun wird.

Das Ergebnis des Absegelns am Bärensee nach drei Wettfahrten:

Optimist:
1. Sarah Schneider (1-1-2)
2. Fabian Warmdt (2-2-1)
3. Paul Feix (3-3-3)

Yardstick:
1. Uli und Margit Huber (Korsar) (1-2-1)
2. Claudia und Renate Ressel (Korsar) (3-3-2)
3. Florian Nothelfer (Laser Standard) (4-4-3)
4. Ulla Nothelfer und Julia Stammel (Korsar) (2-1-DNF)
5. Frederic Esser (Laser Radial) (7-5-4)
6. Josef Zedelmayr und Heike Esser (Korsar) (5-6-6)
7. Christian Schneider (Laser Radial) (6-7-5)
8. Julia Nothelfer (Laser Radial) (8-8-7)
9. Georg Papageorgiou (Laser Radial) (10-9-8)
10. Dieter und Reinhilde Frei (420er) (9-10-9)


02./03. Oktober 2010

Die letzte Ranglistenregatta der bayerischen Korsarsegler ist der Halloween Cup in Starnberg. Mit Ulla Nothelfer und Julia Stammel war auch eine Abordnung vom Bärensee dabei gewesen. Erst am Sonntag gab es bei recht schwachem Wind drei Wettfahrten, die den beiden den 10ten Platz in der Endabrechnung einbrachten.


25./26. September 2010

Perfektes Wetter hatte sich die DLRG für ihren großen und lange geplanten Aktionstag am Bärensee gewünscht. Leider war es am Samstag nicht ganz perfekt.

Zum Glück kann das Wetter den Seglern nichts anhaben: Claudia und Renate Ressel waren an diesem Wochenende in Thalfingen bei der dortigen Herbstregatta - und sie haben gewonnen! Noch etwas weiter weg gefahren: Uli und Margit Huber an den Brombachsee zur Regatta um den Nürnberger Trichter, wo sie nach vier Wettfahrten zwölfte wurden.


18./19. September 2010

Mit drei Veranstaltungen war an diesem Wochenende richtig viel los gewesen: bei der Herbstregatta am Bärensee wollten diesmal nur acht Boote an den Start gehen und als der Samstag nur eine und der Sonntag gar keine Wettfahrt zugelassen hatte, war die Auswertung eine leichte Übung gewesen. Gerade bei den Optis waren einige Besonderheiten zu beobachten:

In der Yardstick-Klasse überzeugten Claudia und Renate, indem sie mit deutlichem Vorsprung das Ziel erreichten.

pic pic pic
pic pic pic

Das Ergebnis der Herbstregatta am Bärensee nach einer Wettfahrt:

Optimist:
1. Fabian Warmdt
2. Sarah Schneider
3. Paul Feix

Yardstick:
1. Claudia und Renate Ressel (Korsar)
2. Florian Nothelfer (Laser Standard)
3. Josef Zedelmayr und Heike Esser (Korsar)
4. Julia Nothelfer (Laser Radial)
5. Uli und Margit Huber (Korsar) (DNC)

Ulla Nothelfer und Julia Stammel waren zur Kehrausregatta der Korsare an den Ammersee gereist. Dort waren die Windverhältnisse besser gewesen, sodass immerhin drei Wettfahrten zustande kamen. Die Konkurrenz war, wie dort üblich, sehr stark gewesen und unsere Damen mussten sich mit dem sechsten Platz begnügen.


11./12. September 2010

Die Herbstregatta in Wörishofen war von den Nothelfers besucht worden. Erstmals war Florian als Steuermann im Korsar gestartet. Seine Mama segelte als Vorschoter und Steuerberater. Mit der Beratungsleistung war er nicht immer ganz zufrieden gewesen - mit dem zweiten Platz am Ende aber schon!

Julia war wie gewohnt im Laser Radial gestartet und schaffte bei flauem Wind den 4ten Platz.

Das andere Ereignis an diesem Wochenende: die Sohler-Regatta am Ellerazhofer Weiher. Claudia und Renate Ressel waren dort - hier ist ihr Bericht:

Am Samstag schickte die Wettfahrtleitung pünktlich um 14.00 Uhr 7 Zweimann- und 11 Einhandboote an den Start. Bei einem Nord-Ost Wind der sehr drehend war absolvierten wir 3 Wettfahrten bei 1 bis 2 Windstärken. Dabei er-segelten wir uns die Plätze 2 3 3. Anschließend ließen wir den Abend bei einem gemütlichen Seglerhock ausklingen. Am Sonntag hatten wir mit dem Wind nicht mehr so viel Glück. Bei nur 0 bis 1 Windstärken aus westlicher Richtung konnte nur ein "Up and Down"-Kurs gesegelt werden. Bei dieser Wettfahrt er-segelten wir ebenfalls den 3. Platz. Am Ende belegten wir den 2. Platz hinter dem Lokalmatador Günther Hoffmann mit Vorschoter Nicole Hoffmann.


August/September 2010

Die Familie Nothelfer habt einen zweiwöchigen Segelurlaub am Comer See absolviert und dabei an jedem Tag ein Bombenwetter und einen Fetzenwind erlebt - angeblich bis zu acht Windstärken. Wir sind alle neidisch und beeindruckt.


14./15. August 2010

Viel herumgereist und viele Wettfahrten: jeweils vier Durchgänge gab es bei der Kuhschellenregatta der Laser auf dem Alpsee und beim Clown Cup der Korsare auf dem Altmühlsee.

Mit den Geschwistern Julia und Florian Nothelfer hatten nur zwei Boote vom Bärensee am Top-Ereignis der Laser teilgenommen. Bei recht starkem Wind, war Florian der Mast gebrochen - vielleicht wäre sonst mehr drin gewesen. Für Julia war es am Sonntag auch etwas zu heftig - sie wechselte dann auf das kleinere 4.7 Rigg - damit war der Kurs zwar zu bewältigen - die Chancen aber eher gering. Am Ende schafften die beiden die Plätze 28 in der Standard Wertung bzw. 29 bei den Radial - angesichts der starken Konkurrenz in dieser olympischen Bootsklasse eine sicherlich lohnende Erfahrung. Viele Bilder und die Ergebnislisten gibt es auf der Seite des SCAI.

Für den Altmühlsee hatten sich Margit und Uli Huber viel vorgenommen und lagen nach der ersten Wettfahrt, wie im Vorjahr, auf dem zweiten Rang. Die folgenden Durchgänge waren aber weniger erfolgreich, sodass sie sich mit dem fünften Gesamtrang zufrieden geben mussten. Claudia und Renate Ressel nutzen die Gelegenheit zu ihrem verspäteten Saisonstart und kamen erst allmählich in Fahrt - am Ende reichte es dann zu Platz 13.


5. August 2010

Seit heute hat unser See einen Eintrag bei Wikipedia. Seinerseits verweist der dortige Artikel auf unsere Homepage als Quelle.


31. Juli bis 3. August 2010

Die Jugendwoche in Dietringen am Forggensee - ein Trainingslager - ist fester Bestandteil im Terminkalender unserer Vereinsjugend. In diesem Jahr waren dort: Julia und Florian Nothelfer, sowie Sarah und Christian Schneider, Frederic Esser und Georg Papageorgiou. Das Wetter war super, der Wind aber eher flau. Erst nach einigen Tagen wurde es besser, sodass wenigstens die Abschlussregatta bei recht ordentlichem Wind gesegelt werden konnte.


30. Juli - 1. August 2010

Wir können es kaum glauben, aber es soll nun wirklich das letzte Mal gewesen sein, dass die Korsare zu Gast auf dem Davosersee waren. Der Davoser Segel- und Surfclub hatte noch einmal zur Schweizer Klassenmeisterschaft geladen und wir waren gerne gekommen. Hans Seltmann war nach langer Abstinenz wieder zu Uli Huber ins Boot gestiegen - die gewohnt traumhaften Windbedingungen auf dem fast 1600 m hoch gelegenen Alpensee haben hierfür wohl genug Anlass gegeben.

pic pic pic
Alle Bilder sind von Marietta Kobald - siehe auch: www.luaga.ch.
pic pic pic

Nach sechs Wettfahrten konnten sich die Bärenseesegler über einen 6ten Gesamtrang freuen und hoffen jetzt, dass es doch noch zu einer Neuauflage der Veranstaltung im Jahr 2012 kommt.


25. Juli 2010

Sarah Schneider hat am 3. Durchgang der Allgäuer Optiliga auf dem Rottachsee teilgenommen. Zwei Wettfahrten waren bei ordentlichem Westwind zu absolvieren - aber irgendwie lief es nicht so gut - was soll's! Im Herbst wird es auf dem Alpsee nochmal eine Chance geben.


10./11. Juli 2010

Die Allgäuer Optiliga wurde an diesem Wochenende ohne unsere Beteiligung am Forggensee eröffnet. Dagegen waren zwei Korsare beim Störtebekerpreis am Starnberger See am Start, wo nach dauerhafter Flaute doch noch zwei verkürzte Wettfahrten zustande gekommen sind. Wieder einmal super dabei: Ulla Nothelfer und Julia Stammel, die am Ende Fünfte wurden! Etwas weiter hinten: Uli Huber mit Gitti Hölz als 13te.


7. Juli 2010 - am 15. Juli verkauft!

Neue Heimat gesucht: Kotters trennen sich nach vielen Jahren von ihrem Korsar GER 2666 Baujahr 1977. Wir wissen alle, dass es sich um ein wahres Schmuckstück handelt, das erst vor wenigen Jahren komplett restauriert wurde. Daher hoffen wir, dass das Boot einen neuen Eigner findet, der das zu schätzen weiß. Ernsthafte Bewerber um diesen Klassiker wenden sich bitte direkt an die bisherigen Eigner.

pic pic pic
pic pic pic

Das Boot ist komplett ausgestattet und wurde auch unter www.korsar.de angeboten.


03./04. Juli 2010

Mit dreiundzwanzig Booten in drei Klassen hatte die Sommerregatta auf dem Bärensee wieder einmal ein prima Meldeergebnis. Viele auswärtige Boote - darunter allein acht vom Marineverein Wangen, zwei vom Osterreiner Segelclub und eines von der Seglergemeinschaft Thalfingen hatten das ansehnliche Starterfeld erst möglich gemacht.

pic pic pic

Unser Wettfahrtleiter, Michel Schneider, hatte die schwierige Aufgabe, die Wettfahrten am Bärensee mit einer anderen Sportveranstaltung im fernen Südafrika unter einen Hut zu bringen. Dabei war er recht erfolgreich - schaffte er es doch, sowohl am Samstag für ausgelassene Freude zu sorgen, als auch drei Wettfahrten bei teils widrigen Bedingungen ins Ziel zu führen. Daneben hat er auch eine ganze Menge Fotos gemacht - die sind jetzt im Fotoalbum.

pic pic pic

Erfolgreichste Familie waren die Nothelfers, die beide Wertungen nach Yardstick gewinnen konnten. Bei den Einhandbooten war es, wie im Vorjahr, Florian Nothelfer, bei den Zweifraubooten Ulla Nothelfer mit Julia Stammel. Der Sieg bei den Optimisten ging an Felix Kresser vom Marineverein Wangen. Die Kressers waren übrigens die teilnehmerstärkste Familie (4 Segler) vor den Nothelfers (3 Segler).

Das Ergebnis nach drei Wettfahrten:

Yardstick Zweimannboote:
1. Ulla Nothelfer und Julia Stammel (Korsar) (1-1-1)
2. Uli und Margit Huber (Korsar) (2-2-2)
3. Martin Kresser, Paul Roth und Gernot Wiesenthal MVW (Korsar) (3-3-3)
4. Josef Zedelmayr und Heike Esser (Korsar) (4-5-5)
5. Daniel Zweckbronner und Franzi Fenzl (Korsar) (5-4-DNF)
6. Dieter und Reinhilde Frei (420er) (6-7-4)
7. Katharina Mayer und Inga Thöne SGT (Häfele370) (7-6-6)

Yardstick Einhandboote:
1. Florian Nothelfer (Laser Standard) (1-1-2)
2. Georg Schröter (Laser Standard) (2-2-3)
3. Frederic Esser (Laser Radial) (3-3-4)
4. Christian Schneider (Laser Radial) (4-4-5)
5. Linus Wiesenthal MVW (Laser Radial) (6-7-1)
6. Georg Papageorgiou SGB (Laser Radial) (7-5-6)
7. Jörg Kresser MVW (Laser Radial) (5-8-7)
8. Benjamin Diepolder (Laser Standard) MVW (8-6-11)
9. Julia Nothelfer (Laser Radial) (DNF-11-8)
10. Patrick Kresser MVW (Laser Radial) (DNF-10-9)
11. Alexander Storrer MVW (Laser Radial) (DNF-9-10)

Optimist:
1. Felix Kresser MVW (2-1-1)
2. Alexander Strauß OSC (1-2-2)
3. Sarah Schneider (DNS-3-3)
4. Timo Roth MVW (3-5-4)
5. Michael Lindner OSC (4-4-5)


26./27. Juni 2010

In jedem Jahr besonders wichtig: die Kuhschellenregatta der Korsare auf dem Alpsee - mit eingebauter Schönwettergarantie. Der Wind war vielleicht nicht optimal, erlaubte aber immerhin drei Wettfahrten, sodass keiner der Teilnehmer zu klagen hatte. Wirklich keinen Grund zur Klage hatten die Bärenseesegler, die mit zwei Booten angereist waren und in der Endabrechnung die schönen Plätze acht (Ulla Nothelfer und Julia Stammel) und zwölf (Uli und Margit Huber) erreichten.

Die SCAI Seite hält einen Bericht mit Bildern und die ganze Ergebnisliste bereit.


20. Juni 2010

Flaute, Regen, Hochwasser! Alle Segelveranstaltungen an diesem Wochenende sind abgesagt worden: neben unserer Pfingstregatta auch der Lasercup auf dem Wörishofener See und die Auftaktveranstaltung der Allgäuer Optiliga. Am Bärensee ist die Lage besonders tragisch - nachdem wir im April und Mai wegen Niedrigwassers nicht segeln konnten, fällt jetzt wegen Hochwassers und zu starker Strömung die Pfingstregatta aus - die wir schlauerweise vier Wochen nach Pfingsten angesetzt hatten.

pic pic pic

Somit ist der Saisonstart auf die Sommerregatta am 3./4. Juli verschoben. Hier ist die Ausschreibung.


12./13. Juni 2010

Eine ganze Reihe von Bärenseeseglern starteten bei der Gießkannenregatta auf dem Wörishofener See. Allein fünf Laser waren gekommen. Am erfolgreichsten war dabei Frederic Esser, der die Wertung der Laser Radial vor zwei weiteren Radials vom Bärensee gewinnen konnte: Christian Schneider und Julia Nothelfer. Bei den Laser Standard schaffte Georg Schröter einen prima dritten Platz, während Florian Nothelfer den siebten Platz erreichte.

Zwei Korsar-Seglerinnen waren als Gastarbeiter an der Vorschot anderer Boote eingesprungen - und das recht überzeugend: Ulla Nothelfer wurde gar Erste mit Herbert Sontheimer und Renate Ressel Dritte mit Karlheinz Zettler.

Auf der Homepage des BWSC pic steht ein weiterer Bericht.


2.-6. Juni 2010

Wichtigstes Ereignis des Jahres war für die Korsarsegler die Internationale Deutsche Meisterschaft auf dem Wörthsee. Ulla Nothelfer und Julia Stammel kamen dabei immer besser in Fahrt und erreichten nach sieben Wettfahrten den starken 17. Gesamtrang. Am letzten Wettfahrttag waren sie sogar zweimal unter die ersten zehn gekommen. Nicht ganz so gut lief es für die zweite Mannschaft vom Bärensee: Uli Huber mit Gitti Hölz aus Landsberg wurden nur 32ste.

Es soll noch Bilder vom Ereignis geben, welche auch das äußerst wechselhaft Wetter dokumentieren: Regen und Kälte zu Beginn, Sonne und Hitze zum Abschluss. Bis dahin begnügen wir uns mit den Berichten aus der Lokalpresse:

Eine Ergebnisliste gibt es auch.


5. Juni 2010

VWEW, Fischereiverein und die Segler hatten zur Umweltaktion "Reinigung der Ufer des Bärensees" aufgerufen. Viele Segler arbeiteten den ganzen Tag, um das Ostufer vom reichlich herumliegenden Zivilisationsmüll zu befreien. Die Fischereifreunde taten dies zur gleichen Zeit am westlichen Ufer. Vielen Dank an die VWEW, welche die Ausrüstung und Verpflegung der Teilnehmer übernommen hatte!


3. Juni 2010

Starke Regenfälle und das Hochwasser der Wertach hatten keine Mühe, den Bärensee in kürzester Zeit wieder auf seinen normalen Wasserstand zu bringen. Die Zeit der Seeabsenkung ist damit schneller zu Ende gegangen, als wir erwartet haben. Jetzt wollen wir unbedingt unsere Sommerregatta (3./4. Juli) wie geplant stattfinden lassen. Daher wird es am 12. Juni einen zusätzlichen Arbeitsdienst geben, in dessen Rahmen die Slip-Bahn, die Kaimauer und die Stege hergerichtet werden. Vielleicht kann auch schon die Pfingstregatta am 20. Juni stattfinden!


14.-16. Mai 2010

Ulla Nothelfer und Julia Stammel haben an einem mehrtägigen Training der Korsar-Klasse auf dem Wörthsee teilgenommen. Das war sicherlich die bestmögliche Vorbereitung auf die Deutsche Meisterschaft im Juni am selben Gewässer.


10. Mai 2010

Eine Kontroverse entspinnt sich gerade um ein neues Naherholungskonzept am Bärensee. Ein Rundwanderweg und der Bau eines Steges sind im Gespräch, aber nicht jeder ist mit dieser Umgestaltung am Bärensee einverstanden. Die Allgäuer Zeitung hat darüber berichtet. Über künftige Entscheidungen darf spekuliert werden.


1./2. Mai 2010

Ulla und Julia waren beim Korsarenhumpen am Chiemsee vor Seebruck am Start. Die Regatta war mit 18 Booten zahlreich und hochrangig besucht. Gegen die starke Konkurrenz aus ganz Deutschland und Österreich war aber leider nicht viel auszurichten, sodass sich unsere beiden Damen mit den 12ten Platz nach drei Wettfahrten (13-11-13) begnügen mussten. Die ganze Ergebnisliste steht auf der Homepage des SRV.


26. April 2010

Fritz Greulach ist verstorben. Er war von 1970 bis 1973 unser Vorsitzender - in seine Amtszeit fällt also die Aufstellung des Ankers vor der Seglerhütte. Später hat er unseren Verein verlassen und ist an den Forggensee gewechselt.

Die von ihm kreeierte Kunstfigur Alois - einem Kaufbeurer Bürger der seine Erlebnisse unter dem Titel Alois geht durch die Stadt in der Allgäuer Zeitung und im Lokalradio veröffentlichte, ist vielen in bleibender Erinnerung.


17. April 2010

Arbeiten, Segeln, Schießen - Alles an einem Tag!

In Bad Wörishofen hat ein Teil unserer Segler schon die Saison eröffnet. Hier ist der Bericht von Ulla Nothelfer:

... wir sind im 2. Lauf unter Spi gekentert und haben unsere Führung verschenkt - zum 2. Mal, denn im 1. Lauf bin ich am Ziel vorbeigesegelt, weil ich dachte wir müssen noch eine Runde segeln.

Also ging der Gesamtsieg der Yardstick-Wertung an Erwin Empl (Laser Standard),
Dieter Hafenmair mit neuem Korsar GER 3800 wurde 2ter, punktgleich mit Florian Nothelfer (Laser Standard),
wir (Julia Stammel und ich) waren 4ter,
Heike Esser wurde an der Vorschot von Karl-Heinz Zettler 6te,
Julia Nothelfer 7te und
Christian Schneider punktgleich mit Fredi Esser waren 8te (beide Laser Radial).

Christian ist - glaube ich - auch öfter gekentert! Insgesamt waren 13 Boote am Start gewesen und wir hatten so 3 bis 4 Windstärken. Es war sehr schön gleichmäßig zu segeln!

pic pic pic

Viele weitere Fotos gibt es im Fotoalbum!

Am Abend gab es noch das Hirschzeller Vereineschießen. Da hat Renate Ressel sensationell den ersten Platz unter 78 Teilnehmern der Einzelwertung belegt (mit 89,4 Ringen)! Ebenfalls gute Platzierungen erreichten Georg Papageorgiou, Georg Schröter, Michael Schneider, Heike Esser und Daniel Zweckbronner mit den Plätzen 13, 18, 23, 24 und 28. Auch dabei waren: Claudia Ressel, Elke Jakesch, Reinhilde Frei, Christian Schneider, Peter Kotter, Julia Nothelfer, Dieter Frei, Florian Nothelfer, Stefan Klein, Ulla Nothelfer und unser Schlusslicht: Josef Zweckbronner. In der Mannschaftswertung reichte es für die Seenymphen für den guten 4ten Platz, die Seegurken wurden 9te und die Seeteufel 14te.


10. April 2010

"All hands on deck!" - für den 17. und 24. April ist jeweils ab 9:00 Uhr ein Arbeitsdienst angesetzt. Am Freitag den 30. April ist ein zusätzlicher Arbeitsdienst ab 14:00 Uhr. Möglicherweise haben wir für die Arbeiten an unserem Uferstreifen weniger Zeit als ursprünglich vermutet.


9. April 2010

Abgesenkt - schon am 28. März 2010 hat der Bärensee seinen niedrigsten Wasserstand seit seiner ersten Flutung im Jahr 1956 erreicht. Die ersten Bilder von diesem Ereignis sind jetzt im Fotoalbum.

pic pic pic
pic pic pic

Der Grund für diese Seeabsenkung liegt in den nötigen Sanierungsarbeiten an der Staumauer. Wie im Vorjahr, steht jetzt ein großer Baukran an der Westseite des Kraftwerks. Schon wurde damit begonnen, die alte Betonoberfläche abzutragen. Danach soll sie neu aufgebaut werden, sodass die Anlage dann wieder wie neu aussehen wird. Die Dauer der Arbeiten ist weiterhin unklar - es kann aber durchaus sein, dass das Wasser schon bald wieder steigt.

Die Bilder machen deutlich, dass unsere Uferbefestigung in einem schlimmen Zustand ist. Wir sollten keine Zeit verlieren und auch rasch mit der Sanierung anfangen.

Eine Fallstudie über die Auswirkungen wechselnden Wasserstandes auf die Verhaltensweisen von Mensch und Tier findet ihr hier.


23. März 2010

Unsere Frühjahrsversammlung stand ganz im Zeichen der Seeabsenkung, die schon begonnen hat und uns wohl über den ganzen Sommer begleiten wird. Wir erwarten, dass der Wasserspiegel für einige Monate um etwa 80 cm tiefer liegen wird. Das Slippen der Boote wird dadurch arg erschwert und vielleicht sogar unmöglich sein. Erst nach dem Befund der Staumauer soll es eine Aussage über die tatsächliche Dauer der Seeabsenkung geben. Solange ist die Planung unserer Segelsaison nur provisorisch.

Dieser tragische Umstand hat sich schon bei unseren Nachbarn herumgesprochen. Wir haben daher das Angebot des Bad Wörishofener Segelclubs erhalten, das ganze Jahr dort zu segeln und an den Regatten teilzunehmen. Im Terminkalender sind diese Veranstaltungen mit einem pic gekennzeichnet - Ulla gibt gern eure Anmeldungen weiter. Eine ähnliche Offerte gibt es vom Marine Verein Wangen pic , der uns ebenfalls zu seinen Regatten einlädt - die Termine stehen aber noch nicht fest. Wenn Ihr dort starten wollt, meldet euch bitte bei Renate an. Vielen herzlichen Dank an unsere Freunde aus Bad Wörishofen und Wangen.

Die DLRG hat sich rechtzeitig zum Jahr des Wassers in Kaufbeuren einen Aktionstag überlegt, der am 25. September auf unserem Gelände stattfinden soll. Wir alle hoffen, dass es dann auch genügend Wasser gibt, für die Leistungsschau der DLRG auf dem Bärensee.

Wenn wir schon nicht segeln, so werden wir eben arbeiten: Unsere Uferbefestigung soll überholt werden, der niedrige Wasserstand bietet dafür beste Voraussetzungen. Die gewünschte Erneuerung des Schwimmsteges wird aber aufgeschoben, da die behördlichen Genehmigungen noch fehlen.

Nach vielen Jahren soll es wieder einheitliche T-Shirts für uns geben. Schwarz und blau stehen zur Auswahl, mit kurzem oder halbem Arm, im Damen- oder Herrenschnitt, tailliert oder vollschlank, wahlweise mit oder ohne Namensaufdruck. Für Frostbeulen gibt es auch die Ausführung als kuscheliges Sweatshirt. Elke hat sich drum gekümmert und nimmt noch bis Anfang April Bestellwünsche entgegen - Danke Elke!


20./21. März 2010

Das traditionelle Schiwochenende in Bolsterlang, eine Veranstaltung der Korsar-Klasse, war diesmal nicht vom Wetter begünstigt. Leider fiel der zweite Tag gleich ganz ins Wasser, als es wie aus Kübeln regnete. Gut, dass diesmal kein Rennen angesetzt war (wie 2008 und 2009), es hätte bestimmt keinen großen Spaß gemacht. So dominiert unsere Erinnerung ein großartigen Abend auf der Buchloer Hütte - vielen Dank an die Veranstalter und den Vfl Buchloe der uns für zwei Tage die Hütte überlassen hat.


21. Februar 2010

Die Bayerischen Korsarsegler haben auf der Freizeitmesse f.re.e in München ihre Klasse vorgestellt und wieder einmal zahlreiche Interessenten und Einsteiger geworben. Die Hubers waren auch dabei und haben fleißig Standdienst geleistet.


Ältere Meldungen stehen im Logbuch 2009


Termine 2010


JanuarHüttendienst: Renate und Claudia
FebruarHüttendienst: Elfriede und Peter
18.-22.02.2010f.re.e freizeit.reisen.erholung, Neue Messe München
MärzHüttendienst: Ulla und Gerhard
20./21.03.2010Schiwochenende aller Korsarsegler, Bolsterlang
25.-28.03.2010Absenkung des Bärensees um 80 cm
26.03.2010SGB Frühjahrsversammlung, 19:00 Uhr
AprilHüttendienst: Reinhilde und Dieter
10.04.20101. Arbeitsdienst, ab 9:00 Uhr
17.04.20102. Arbeitsdienst, ab 9:00 Uhr
Ansegeln, Bad Wörishofener See, 14:00 Uhr pic
Vereineschießen, ab 18:00 Uhr bei den Prinz-Alfons Schützen
24.04.20103. Arbeitsdienst, ab 9:00 Uhr
24./25.04.2010mangels Wasser abgesagt: Ansegeln, Bärensee pic
30.04.20104. Arbeitsdienst, ab 14:00 Uhr
MaiHüttendienst: Heike und Hans
01./02.05.2010Korsarenhumpen, Chiemsee (Maifeiertag)
08.05.20105. Arbeitsdienst, ab 9:00 Uhr
14.-16.05.2010Training Korsar, Wörthsee
23.05.2010(Pfingstsonntag)
JuniHüttendienst: Margit und Uli
02.-06.06.2010Deutsche Meisterschaft Korsar, Wörthsee
03.06.2010Anhebung des Bärensees auf normalen Wasserstand (Fronleichnam)
05.06.20106. Arbeitsdienst: Umweltaktion von VWEW, SGB und Fischereiverein
12.06.20107. Arbeitsdienst, ab 9:00 Uhr
12./13.06.2010Gießkannenregatta, Bad Wörishofener See pic
20.06.2010Pfingstregatta, Bärensee pic abgesagt!
Allgäuer Optiliga (1. Regatta), Niedersonthofener See abgesagt!
Lasercup, Bad Wörishofener See pic abgesagt!
26.06.20108. Arbeitsdienst, ab 9:00 Uhr
26./27.06.2010Kuhschellenregatta Korsar, Alpsee
Allgäuer Yardstick Meisterschaft, Rottachsee
JuliHüttendienst: Julia Stammel und ein Nothelfer (m/w)
03./04.07.2010Sommerregatta, Bärensee pic
10./11.07.2010Störtebekerpreis Korsar, Ammerland am Starnberger See
11.07.2010Allgäuer Optiliga (2. Regatta), Forggensee
17./18.07.2010Kässpätzleregatta, Ellerazhofer Weiher pic (Tänzelfestwochenende)
25.07.2010Allgäuer Optiliga (3. Regatta), Rottachsee
30.7.-01.08.2010Schweizer Meisterschaft Korsar, Davosersee
31.7.-03.08.2010Jugendwoche, Dietringen am Forggensee
AugustHüttendienst: Claudia und Michel
14./15.08.2010Clown Cup Korsar, Altmühlsee
Kuhschellenregatta Laser, Alpsee
SeptemberHüttendienst: Elke und Stefan
11./12.09.2010Herbstregatta, Bad Wörishofener See pic
Sohler-Regatta, Ellerazhofer Weiher pic
18./19.09.2010Herbstregatta, Bärensee pic
Kehrausregatta Korsar, Breitbrunn Ammersee
19.09.2010Allgäuer Optiliga (Finale), Alpsee
25.09.2010großer DLRG Aktionstag, Bärensee
25./26.09.2010Nürnberger Trichter Korsar, Brombachsee
Herbstregatta, Thalfingen
OktoberHüttendienst: Sini und Seppi
02./03.10.2010Halloween Cup Korsar, Starnberg Starnberger See (Tag der dt. Einheit)
08.10.2010Zwiebelkuchenessen, 18:00 Uhr Bärensee
09./10.10.2010Absegeln, Bärensee pic
16.10.20109. Arbeitsdienst, ab 9:00 Uhr
NovemberHüttendienst: Renate und Claudia
12.11.2010SGB Herbstversammlung, 19:00 Uhr
DezemberHüttendienst: Elfriede und Peter