Willkommen bei der

Seglergemeinschaft Bärensee

Wir sind ein kleiner, sehr aktiver Segelclub an einem kleinen See bei Kaufbeuren im Allgäu. Hier finden Sie alles über unsere sportlichen und gesellschaftlichen Aktivitäten.


keine Termine in der Winterpause!


Absegeln 2021
Fotos vom Absegeln 2021

Ronny und der Rasenmäher 2021
Ronny und der Rasenmäher 2021

Herbstregatta 2021
Fotos der Herbstregatta 2021

Sommerregatta 2020
Fotos der Sommerregatta 2020

Renate und Claudia Ressel präsentieren uns bei tv.allgäu 2019
Originalvideo von allgäu.tv gesendet am 20.08.2019

unsere Seglerjugend im Sommerlager in Dietringen am Forggensee 2019
Video Jugendwoche 2019

Sommerregatta 2019
Fotos der Sommerregatta 2019

Jüngstenscheinprüfung 2018
Fotos der Jüngstenscheinprüfung 2018

Absegeln 2017
Fotos vom Absegeln 2017

Absegeln

09./10. Oktober 2021

Samstag, 14:00 Uhr Wind! Zwölf vollmotivierte Seglerinnen und Segler stiegen schon fast in Schwimmweste verpackt aus dem Auto und wollten nur noch eins: SEGELN BEI WIND!

Nachdem geklärt war, wer mit wem als Schotte oder Steuerfrau oder doch lieber im Laser segeln wollte, ging es gleich an den Start. Leider hatten Dieter und Reinhilde technische Probleme und konnten in der 1. Wettfahrt nicht antreten. Der gemeldete Wind stellte sich als ausgesprochen fies-böig dar und traf leider nicht so ganz die Erwartungen der Athleten, aber ein bisschen Gymnastik im Trapez hat noch niemandem geschadet. Es gab tolle Zweikämpfe, nicht so tolle Schwimmeinlagen sowie einige Fast-Kenterungen. Leider ist man Yardstick-geschuldet nicht Erster, wenn man zuerst im Ziel ist. Daher gewann Freddy souverän den 1. Lauf, Uli und Margit hatten in der 2. Wettfahrt Windglück und konnten sogar einige Teilnehmer überrunden.

pic pic pic

Der Sonntag war zunächst wind- und wettertechnisch nicht sonderlich vielversprechend. Flaute, Nebel, 2 Grad (plus) Außentemperatur, Kaffee, Punsch, Kuchen. Gegen Mittag kam die Sonne und die Wettfahrtleitung ermunterte zu einer erneuten Wettfahrt. Wer hätte das gedacht? Sonne, stabiler Wind, annähernd vergleichbare Verhältnisse für Alle. Uli und Margit sicherten sich auch hier den 1. Platz vor den Laser-Seglern und waren somit Gesamtsieger. So schön war segeln am Bärensee schon lange nicht mehr. Nun verabschieden wir uns in die Winterpause und freuen uns auf die nächste Saison.

pic pic pic

Ein großes Lob an alle Teilnehmer, besonders an Rose, unsere jüngste, die trotz der Kälte nicht gezögert haben, an den Start zu gehen. Elfriede und Meikel haben sich wieder mal in der Küche übertroffen und natürlich herzlichen Dank an Michel und Seppi, die eine tolle Wettfahrtleitung hingelegt haben. Extra Dank an die DLRG für die tatkräftige Unterstützung und fürs Tonnenbergen.

... soweit der Bericht einer begeisterten Teilnehmerin.

pic pic pic

Von der Sonntagswettfahrt und der Siegerehrung gibt es eine ganze Bilderserie.

Das Endergebnis des Absegelns nach drei Wettfahrten:

Yardstick:

1. Uli und Margit Huber, Korsar (2-1-1)
2. Frederic Esser, Laser Standard (1-2-5)
3. Claudia Ressel, Laser Standard (3-3-2)
4. Paul Huber, Laser Standard (4-4-3)
5. Kathi Huber, Laser Radial (6-6-6)
6. Annerose Storbeck und Julia Stammel, Korsar (5-8-8)
7. Dieter und Reinhilde Frei, 420er (DNS-5-7)
8. Linus Lucius, Laser Standard (DNC-DNC-4)
9. Dudley und Rosie Simpson, 445er (7-8-9)

Wir haben einen neuen Rasenmäher

24. September 2021

Ronny hat ihn gleich ausprobiert und sein Know-How in Form eines Lehrvideos aufbereitet - danke Ronny! Da macht der Hütten- und Platzdienst künftig noch mehr Spaß. Zur weiteren Vertiefung des Themas verweisen wir auf den Fortgeschrittenen-Kurs.

Herbstregatta

18./19. September 2021

Endlich wieder segeln!

Nach einem Jahr Zwangspause standen am Samstag pünktlich vier Ein- und sechs Zweimannboote in Pole-Position. Ratschen und Kaffee trinken war zu diesem Zeitpunkt unwichtig. Jeder wollte so schnell wie möglich auf's Wasser. Hans und Heike haben sich dankenswerterweise bereit erklärt, die Wettfahrtleitung zu übernehmen und konnten bei herrlichem Shorty-Wetter zwei Wettfahrten durchbringen. Nicht jeder hatte sein Boot vor dem Start komplett aufgebaut, aber gewisse Tätigkeiten kann man ja auch auf der Startkreuz nachholen. Der Wind war nicht immer gerecht verteilt - wir sind ja schließlich am Bärensee. Anschließend war wie immer für das leibliche Wohl gesorgt. Elfriede und Meikel haben wieder mal herausragend gekocht und die Männer haben großzügig angeboten, künftig den Abwasch zu erledigen.

pic pic pic

Der Sonntag begrüßte uns zunächst mit Flaute und Nebel. Schön anzusehen, aber nicht gerade seglertauglich! Vielleicht geht sich doch noch ein Kaffee und ein Ratsch aus? Doch dies war uns nicht gegönnt: pünktlich um 10 Uhr kam der ersehnte Wind und wir hatten noch eine spannende Wettfahrt mit vielen Zweier- und Dreierkämpfen. Leider musste die vierte Wettfahrt wegen des eingeschlafenen Windes abgebrochen werden. So konnten wir zumindest alle Boote trocken verräumen und endlich ratschen und Kaffee trinken.

pic pic pic

Hans hat von den Wettfahrten am Sonntag noch mehr Bilder geschossen - war er mit seiner Rolle als Wettfahrtleiter nicht ausgelastet?

Am 25.9. erschien in der AZ dieser Artikel über die Herbstregatta der Seglergemeinschaft-Bärensee - danke an Reinhilde Frei und Elfriede Kotter für die gelungene Pressearbeit. Ein herzliches Dankeschön geht an die DLRG und an alle helfenden Hände, ganz besonders auch an Sippi, unsere neue "Slippy-Queen".

So hatten wir ein völlig gelungenes Wochenende, das sicher den einen oder anderen Muskelkater nach sich zieht.

Das Endergebnis der Herbstregatta nach drei Wettfahrten:

Yardstick:

1. Ulla Nothelfer und Julia Stammel, Korsar (1-2-1)
2. Uli und Margit Huber, Korsar (3-1-2)
3. Claudia und Renate Ressel, Korsar (2-3-3)
4. Dieter und Reinhilde Frei, 420er (4-4-4)
5. Kathi Huber, Laser Standard (8-5-6)
6. Paul Huber, Laser Standard (6-6-7)
7. Ronny und Claudia Kühnel, Ixylon (5-7-8)
8. Susanne Hauck und Annerose Storbeck, Korsar (9-9-5)
9. Dudley Simpson, Laser Standard (7-8-9)
10. Jörg Duwe, Trainer (10-10-10)

Hauptversammlung

24. Juli 2021

Die Sommerregatta wurde kurzfristig abgesagt. Aber endlich konnten wir unsere Hauptversammlung abhalten, die gleich mit einem Seglerhock begonnen wurde. Dieter und Reinhilde haben dazu großzügigerweise das Abendessen spendiert - sie sind vor Kurzem Großeltern geworden.

Dieter berichtete uns dann von einigen Veränderungen: so wurde der alte Gasherd durch einen Elektroherd ersetzt und veräußert - angeblich hat er seinen Weg nach Afrika gefunden und leistet dort noch gute Dienste.

Unser Mitgliederstand ist leicht verändert - nach diversen Ein- und Austritten haben wir nun 62 Mitglieder, davon 19 Jugendliche. Günter Benda, unser "Gründungsjugendmitglied", ist vor kurzem von Kaufbeuren weggezogen, er will uns aber weiter aus der Ferne die Treue halten. Mit Wally Schmidt und Peter Kotter haben uns zudem im letzten Jahr zwei langjährige Mitglieder für immer verlassen.

Die Segelsaison 2020 war aus den bekannten Gründen nur sehr kurz. Bei den drei Regatten waren dann auch nur insgesamt sechs Wettfahrten zustande gekommen, sodass es keine Vereinsmeisterschaft gab. Leider sind die Prognosen fürs laufende Jahr nicht besser.

Auch Neuwahlen standen wieder an. Die komplette Abteilungsleitung stand wieder zur Verfügung und so war die Wahl eine einfache Übung, die unser Wahlleiter Alfred Vordermaier routiniert absolvierte. Ja, Dieter hat sich fürs Vertrauen bedankt und alle haben wohlwollend genickt.

Ein unangenehmes Thema: die Mitgliedsbeiträge für Kinder und Jugendliche mussten wir leider erhöhen, um den städtischen Vorgaben für Sportförderung zu genügen.

Einladung zur Sommerregatta und zur Hauptversammlung

22. Juni 2021

Am 24. Juli wird endlich die Segelsaison starten: es geht gleich mit der Sommerregatta los und am Samstagabend werden wir die Jahreshauptversammlungen abhalten - erstmals seit 2019 und voraussichtlich unter freiem Himmel. Auch die anderen Regattatermine für Herbstregatta und Absegeln sind jetzt festgelegt - natürlich vorläufig.

Holt die Boote raus!

23. April 2021

Die Sliprampe ist vorbereitet - wir können wieder segeln! Bitte beachtet, dass wir weiterhin keine Veranstaltungen abhalten können. Dennoch ist das individuelle Segeln und der Aufenthalt auf dem Clubgelände, unter Einhaltung der Hygienevorschriften, erlaubt. Im Terminkalender stehen diverse auswärtige Veranstaltungen. Wenn Ihr diese besuchen wollt, informiert euch bitte rechtzeitig, denn mit kurzfristigen Absagen ist zu rechnen.

Neue Saison

11. April 2021

Dieter gibt bekannt: vorerst wollen wir keine Termine für die Saison 2021 ansetzen, da in der akuten Corona-Lage ohnehin mit Absagen zu rechenen wäre. Es werden also keine Versammlungen, keine Regatten, keine Trainings und auch keine Arbeitsdienste angesetzt. Individuelles Segeln soll aber ermöglicht werden. Sobald sich an der Lage etwas ändern sollte, erfahrt ihr es hier und in der WhatsApp Gruppe.

Bilder vom Bärensee

05. Februar 2021

Björn Rieger - Kaufbeurer Lichtbildner und Filmemacher - hat uns in seinen Bilderfundus greifen lassen:

pic pic pic

Ältere Meldungen stehen im Logbuch 2020

>