Logbuch 2006


25. November 2006

Vereineschießen

Auch dieses Jahr führten die Prinz Alfons Schützen das Vereineschießen durch. Es nahmen 16 Mannschaften teil. Die Seglergemeinschaft stellte drei Mannschaften, die sich aus jeweils vier Seglern zusammensetzte. Die "Seenymphen" belegten einen guten 3. Platz (Esser Heike, Frei Reinhilde, Rosina Zweckbronner, Renate Ressel). Unsere Männer belegten mit der Mannschaft der "Seeteufelchen" (Zweckbronner Josef, Frei Dieter, Rimpler Michael, Kotter Peter) den 7. Platz. Auch unsere Jugend kämpfte mit, sie belegten mit den "Seegurken" (Zweckbronner Daniel, Klein Katharina, Fenzl Franziska, Nothelfer Florian) leider nur den 16. Platz, allerdings muss man dazu sagen, dass sie im Feld der Teilnehmer die Jüngsten waren. Der Abend wurde in geselliger Runde zu einem gelungenen Wettkampf. Wir bedanken uns bei den Schützen für die Gastfreundschaft und freuen uns auf das Vereineschießen 2007.


Vereinsmeisterschaft Saison 2006

					
1.  Platz Huber Ulrich, Stammel Julia                  978 Punkte
2.  Platz Nothelfer Ursula, Esser Heike                871 Punkte
3.  Platz Ressel Claudia, Ressel Renate                866 Punkte
4.  Platz Zweckbronner Josef, Schneider Michael        688 Punkte
5.  Platz Schröter Georg, Schröter Gerhard             587 Punkte
6.  Platz Frei Dieter, Frei Reinhilde                  495 Punkte
7.  Platz Seltmann Hans, Wiedemann Markus              443 Punkte
8.  Platz Nothelfer Florian                            397 Punkte
9.  Platz Zedelmayer Josef, Schneider Michael          212 Punkte
10. Platz Klein Kathrin, Frezel Franziska              143 Punkte
11. Platz Stammel Julia                                116 Punkte

Optimisten

1.  Platz Schneider Christian                          800 Punkte
2.  Platz Nothelfer Julia                              500 Punkte

07./08. Oktober 2006

Halloweenregatta der Korsare am Starnberger See

Zusammen mit dem Vorschoter Wolfi Angermann hatte Uli Huber ein exotisches Team gebildet. Sie waren bei Starkwind auch sehr flott unterwegs gewesen, bis sich in der ersten Wettfahrt das Spifall verabschiedete. Der dritte Platz im anschließenden Rennen, deutete an, was möglich gewesen wäre. Als es dann in der Letzten Wettfahrt gar nicht mehr richtig wehen wollte, stand am Ende nur Platz acht zu Buche.


31. September, 1. Oktober 2006

Absegeln: Damencrew segelt allen davon

pic

Mit dem Absegeln beendet die Seglergemeinschaft die Saison. Am ersten Tag warteten die Segler vergeblich auf eine Brise. So blieb den Anwesenden nichts anderes übrig, als bei einem Plausch das schöne, warme Herbstwetter zu genießen.

Der zweite Tag zeigte sich von einer ganz anderen Seite. Nach dem Regen kam dann auch der Wind. So wurde gleich die erste Wettfahrt gestartet, die bei gleichmäßigen Windverhältnissen von der Mannschaft Claudia und Renate Ressel knapp vor der Crew Seltmann/Wiedemann gewonnen wurde. Nach einer kurzen Verschnaufpause überquerten die vier Zweimannjollen, drei Einhandsegler und zwei Optimisten erneut die Startlinie zum zweiten Lauf. Auch diesmal hatte die Damencrew Ressel die Nase vorn, gefolgt von den Mannen Seltmann/Wiedemann, die aber nach berechneter Segelzeit der Laserseglerin Ulla Nothelfer Platz zwei und ebenfalls Lasersegler Florian Nothelfer Platz drei überlassen mussten. Auch die dritte Wettfahrt, die bei weniger gutem Wind startete, wurde überlegen von den beiden Seglerinnen Ressel gewonnen. Somit gehörte der Gesamtsieg des diesjährigen Absegelns ihnen. Auch der Optisegler Christian Schneider gewann souverän die ersten zwei Läufe.

(Text: AZ Nr. 243)

Platzierungen:

Optimisten:
1. Platz Christian Schneider (4 Punkte)
2. Julia Nothelfer (5)

Jollen:
1. Claudia und Renate Ressel (3)
2. Ursula Nothelfer (7)
3. Hans Seltmann/Markus Wiedemann (9)
4. Julia Stammel (14)
5. Florian Nothelfer (15)
6. Georg und Gerhard Schröter (15)
7. Franziska Fenzl/Philip Salcher (24).


23./24. September 2006

"Nürnberger Trichter" am Brombachsee

Mit 34 Booten aus dem ganzen süddeutschen Raum kam ein stattliches Feld auf dem fränkischen Brombachsee zusammen. Lediglich am Samstag wehte genug Wind um Wettfahrten zu segeln. Die Wind- und Wetterverhältnisse waren nahezu perfekt und bei beiden Durchgängen hatte das Schiff vom Bärensee mit Uli und Margit Huber einen guten Start. In der Anfangsphase immer in der Spitzengruppe, gelang es ihnen nur in der zweiten Wettfahrt, diesen Platz nicht nur zu halten, sondern auch noch zu verbessern. Nach einem enttäuschenden 23sten Platz im ersten, war der dritte Platz im Zweiten Durchgang, ein versöhnlicher Saisonabschluss, der mit dem 12ten Gesamtrang belohnt wurde.

(Bericht von Uli Huber)

Allgäu-Opti-Liga auf dem Forggensee - Schneider segelt an die Spitze

Rieden/Osterreinen

Die Vereine haben mit dem Absegeln die Segelsaison am Forggensee bereits offiziell beendet. Die Jüngsten lieferten auf ihren Optimisten mit einer Regatta im Rahmen der Allgäu-Opti-Liga noch ein interessantes Rennen ganz im Stil der Erwachsenen. Veranstalter war der Osterreiner Segelclub (OSC). Platz eins nach zwei Wettfahrten belegte Christian Schneider von der Seglergemeinschaft Bärensee (SGB).

Das Wetter war alles andere als einladend. Die Windstärke ging über ein Beaufort nicht hinaus. Begeistert gingen die 13 Opti-Segler, zwei Mädchen und elf Buben, an den Start. Regattaleiter Klaus Kosanke hatte im Nordbereich des Sees einen Dreieckskurs auslegen lassen. Mit Genugtuung nahmen die Regattaleitung und die Aufsichtspersonen in den zahlreichen Sicherungsbooten zur Kenntnis, dass die Jüngsten ihre Lektionen gelernt hatten. Grobe Segelfehler waren eher selten.

Bald nach dem Start kristallisierte sich ein Spitzenfeld von drei Booten heraus. So setzte sich gleich nach dem ersten Start Lukas Kiesling (SCAI) auf Kenterratte an die Spitze und umrundete als Erster die Luvtonne. Ihm folgten dicht auf den Fersen Christian Schneider (SGB) und Christoph Mommensohn vom Segelclub Füssen (SCFF). Auch ein 4. Opti, der von Jonas Abenstein (SCKN), mischte zeitweise kräftig mit. Den ersten Lauf entschied Mommensohn für sich. Die zweite Wettfahrt gewann Abenstein. Am Ende lag Christian Schneider (SGB) vor Christoph Mommensohn (SCFF) und Lukas Kiesling (SCAI).

(Text: AZ Nr. 218)


09./10. September 2006

Herbstregatta - die nötige Brise blieb aus

Bei sommerlichen Temperaturen sind die Kaufbeurer Segler auf dem Bärensee zur Herbstregatta angetreten. Uli Huber und Julia Stammel hatten dabei die Nase vorn.

Bild: Dieter und Mädels im Infight

Sieben Boote fanden sich zur Herbstregatta auf dem Bärensee ein. Diesmal waren keine Optimisten am Start, sodass alle Teilnehmer zusammen starten konnten. Der drehende Ostwind machte die Wahl der Bahn etwas schwierig und prompt gab es Missverständnisse zwischen der Wettfahrtleitung und den Teilnehmern.

pic

Der Versuch eines dritten Durchgangs, am Sonntag, musste leider abgebrochen werden, da der anfängliche Südwind nicht durchhielt. So konnten sich im Endergebnis die beiden Korsar-Mannschaften noch einmal vor der Vereinsjugend behaupten. Die besten Nachwuchssegler waren Georg Schröter und Florian Nothelfer. Vielleicht wäre es auch Dieter Frei noch gelungen der Jugend einen Streich zu spielen, seine wiederholten Kenterungen bei seiner ersten Ausfahrt im Laser, haben dies aber verhindert.

pic

Zur Siegerehrung erinnerte unser Vorsitzender Josef Zweckbronner an Rosl Bösler, unsere vor wenigen Wochen verstorbene langjährige Kassiererin und immer präsente Förderin (Bericht vom 20. Juli siehe unten). Die Segler gedachten ihrer mit einer Schweigeminute.

Endergebnis:

1. Uli Huber/Julia Stammel (Korsar)
2. Claudia und Renate Ressel (Korsar)
3. Georg und Gerhard Schröter (420er)
4. Florian Nothelfer (Laser)
5. Dieter Frei (Laser)
6. Martin Zweckbronner (Laser)
7. Franziska Fenzl/? (420er)


02./03. September 2006

7-Schwaben Regatta der Korsare auf dem Alpsee

Leider waren Uli Huber und Hans Seltmann von ihrer Reise an den Alpsee nicht glücklich zurückgekommen. Eine Kollision in der zweiten Wettfahrt hatte insbesondere ihrem Boot zugesetzt. Auch für das Ergebnis war das nicht förderlich gewesen: mit den Plätzen 7-11-8-9 kamen sie auf den 9ten Endrand.


20. Juli 2006

Wir betrauern den Verlust von unserer treuen Kassenwärtin Rosl Bösler. Vier Monate nach seinem Tod und Jahre hingebungsvoller Pflege zu Ihrem Mann, folgt sie Ihm in die Ewigkeit.


09. Juli 2006

50 Jahre Bärensee - Über 3000 Besucher feiern das Jubiläum mit einem Erlebnistag

Bei wundervollem Wetter strömten die Besucher schon früh zur Seglerhütte der Seglergemeinschaft Bärensee. Mit Kaffee und Kuchen oder Bratwurst gestärkt, konnten sie sich über die Historie des Vereins erkundigen.

Für Neugierige waren mehrere Bootstypen zur Technikpräsentation aufgebaut. Wer Lust hatte, konnte auch ein wenig Regattafeeling spüren, da man einige Boote zur Demonstration aufgebaut hatte und zum Mitsegeln einlud.

pic pic pic
pic pic pic

Für die Jugendlichen hatten die 4 Vereine ein Preisausschreiben ausgearbeitet. Die Teilnehmer mußten an jeder Station eine Frage aus dem jeweiligen Fachgebiet des Vereins beantworten. Der Sieger wurde per Los gezogen. Es lockten attraktive Preise.

In der Zeitung lobte der OB Stefan Bosse die Veranstalter. "Die Veranstaltung ist eine tolle Sache. Es wird eine große Vielfalt geboten und ein echtes Naturerlebnis. Mich freut, dass der Bärensee als Naherholungsgebiet in den Blickpunkt gerückt ist", zeigte sich Bosse angetan. Einziger Makel sei der fehlende Weg an der B16. "Daran arbeiten wir. Hier wollen wir noch mehr erschließen", erklärte der OB.

Das war die Ankündigung der Allgäuer Zeitung.


01./02. Juli 2006

Sommerregatta am Bärensee

Wunderschönes Wetter und ein kräftiger Ostwind bildeten einen großartigen Rahmen für den Saisonhöhepunkt am Bärensee. Sechzehn Boote, darunter fünf Gäste aus Peterstal am Rottachsee und aus Bad Wörishofen, segelten vier Wettfahrten. In der Wertung der Einhand Boote dominierten die Gäste vom Rottachsee und belegten gleich die ersten vier Plätze - Michael Rowenski konnte jede einzelne Wettfahrt gewinnen und siegte wie bereits im Vorjahr.

Der böige Ostwind forderte seinen Tribut, sodass manche Segler zur letzten Wettfahrt gar nicht mehr antraten. Andere nahmen zahlreiche Kenterungen in Kauf und kämpften sich ins Ziel. Josef Zweckbronner musste schon nach der ersten Wettfahrt verletzungsbedingt aufgeben, belegte aber zunächst noch den zweiten Platz.

Spannender verliefen die Wettfahrten der anderen Klassen. Bei den Optis gewann wieder einmal Christian Schneider vor Julia Nothelfer - diesmal war es aber sehr knapp und die Führung wechselte mehrmals.

Bei den Zweimannbooten entwickelte sich ein ständiger Dreikampf unter den führenden Korsaren, wobei diese sich immer auch des schnellsten 420er von Dieter und Reinhilde Frei zu erwehren hatten. Am Ende gewannen Uli Huber/Julia Stammel vor Ulla Nothelfer/Heike Esser und Claudia und Renate Ressel.

pic

Platzierungen:

Optimisten:
1. Christian Schneider
2. Julia Nothelfer

1-Hand:
1. Michael Rowenski (Finn, SSCP)
2. Ewald Schmid (Finn, SSCP)
3. Hans Unseld (Laser, SSCP)
4. Vroni Maier (Finn, SSCP)
5. Florian Nothelfer (Laser)
6. Franz Böhm (Laser, BWSC)
7. Josef Zweckbronner (Laser)

2-Hand:
1. Uli Huber/Julia Stammel (Korsar)
2. Ulla Nothelfer/Heike Esser (Korsar)
3. Claudia & Renate Ressel (Korsar)
4. Dieter & Reinhilde Frei (420er)
5. Josef Zedelmayer/Michael Schneider (Korsar)
6. Georg Schröter/Daniel Zweckbronner (420er)
7. Kathi Klein/Franziska Fenzl (420er)


24./25. Juni 2006

41. Int. Kuhschellen-Regatta am Alpsee

pic

Die Kuhschellenregatta auf dem Immenstädter Alpsee ist der alljährliche Höhepunkt der Korsar-Klasse. Nur die großen Meisterschaften haben einen noch höheren Wertungsfaktor. Wie keine andere Regatta der Klasse zeichnet sich diese durch ein besonders großes Teilnehmerfeld aus.

Diesmal waren 52 Boote aus Deutschland und Österreich am Start - darunter zwei vom Bärensee. Leider reichte der Wind nur zur Durchführung einer einzigen Wettfahrt. Dabei kamen die Segler vom Bärensee zu einem recht ordentlichen Ergebnis und konnten einige der begehrten "großen" Kuhschellen als Preis entgegennehmen.

Ergebnis:

10. Uli Huber/Hans Seltmann
17. Ulla Nothelfer/Gabi Wieberger


17./18. Juni 2006

Gießkannen - Regatta

Bei Sonne und drehenden Winden fand die diesjährige Gießkannen-Regatta in Bad Wörishofen statt. Es gingen leider nur 5 Mannschaften an den Start. Claudia und Renate Ressel erkämpften sich den 2. Platz. Der BWSC wünscht sich für das nächste Jahr wieder eine größere Beteiligung.

pic

15.-18. Juni 2006

Österreichische Meisterschaft am Traunsee

Zur österreichischen Staatsmeisterschaft der Korsar-Klasse traten auch einige deutsche Boote an. Der Traunsee bietet ungewöhnliche Windverhältnisse. Daher hieß es jeden Morgen sehr früh aufzustehen und mit dem Südwind aus dem Gebirge bereits um sieben Uhr morgens eine Wettfahrt zu segeln.

Leider funktionierte die "Windmaschine" nicht immer, so dass nur sechs der geplanten acht Wettfahrten zustande kamen. Den Seglern vom Bärensee war dabei das Glück nicht hold, und so erreichte man leider, trotz guten Ansatzes, nur die Platzierungen 8 und 10 von 16 Teilnehmern.

Ergebnis:

8. Ulla Nothelfer/Gabi Wieberger
10. Uli und Margit Huber


10./11. Juni 2006

Korsar Cup am Ammersee

Beim diesjährigen Korsar Cup vertraten uns Uli Huber und Ulla Nothelfer mit einem 4. und 10. Platz. Bei sonnigem Wetter wurden drei Wettfahrten durchgeführt, dabei gingen 16 Mannschaften an den Start.

pic

03./04. Juni 2006

Pfingstregatta

Bei viel zu kaltem Sommerwetter fand die diesjährige Pfingstregatta am Wochenende statt. Am Samstag starteten 3 Korsare, 3 420er, 3 Laser und 2 Optimisten die Wettfahrt, die bei gutem Wind von der Mannschaft Huber/Stammel gewonnen wurde. Da die Windverhältnisse geeignet waren, wurde anschließend eine weitere Wettfahrt gestartet, bei der die Crew Zweckbronner/Schneider als erste ins Ziel kam.

pic

Die Segler trotzten dem regnerischen kalten Wetter und segelten am Sonntag eine dritte Wettfahrt, die wiederum von der Mannschaft Huber/Stammel gewonnen wurde, was ihnen somit den Gesamtsieg einbrachte.

Bei den Optimisten gewann souverän alle Wettfahrten Christian Schneider vor Julia Nothelfer.

Platzierungen:

1. Uli Huber/Julia Stammel
2. Josef Zweckbronner/Michael Schneider
3. Claudia Ressel/Renate Ressel
4. Georg Schröter/Gerhard Schröter
5. Dieter Frei/Reinhilde Frei
6. Ulla Nothelfer
7. Florian Nothelfer
8. Katharina Klein/Franziska Fenzl
9. Daniel Zweckbronner


21. Mai 2006

Opti-Moosteufelchenregatta

Auch unsere Jüngsten sind auswärts aktiv. Bei gutem Wind gingen 10 Optis an den Start. Für sie war es ein toller Tag, der mit guten Platzierungen belohnt wurde. Christian Schneider erkämpfte sich den 3. Platz vor Julia Nothelfer die den 4. Platz belegte.


06./07. Mai 2006

Auftakt mit starken Böen

pic

Am Samstag starteten bei auffrischenden Winden und Böen von bis zu 4 Beaufort sieben Jollen und zwei Optimisten die erste Wettfahrt vom Ansegeln auf dem Bärensee.

Unsere Segler hatten alle Hände voll zu tun, um mit den schralenden Winden zurecht zu kommen. Als erste erreichten Josef und Martin Zweckbronner das Ziel. Im zweiten Lauf flaute der Wind ab, trotzdem konnte diese Wettfahrt gewertet werden - mit dem Sieg von Uli Huber und Julia Stammel.

Am Sonntag mäßigte sich der Wind auf konstante zwei bis drei Windstärken. Trotzdem sollte es für die DLRG ihr erster Einsatz in dieser Segelsaison werden, da zwei Boote kenterten und ihre Hilfe vonnöten war. Auch an diesem Tag wurden zwei Wettfahrten gesegelt, erneut war das Team Huber/Stammel siegreich. Nur der vierte Lauf wurde von der Crew Ursula und Florian Nothelfer gewonnen.

Bei unseren jüngsten Seglern auf den Optimisten gewann Christian Schneider vor Julia Nothelfer alle vier Wettfahrten.

Platzierungen:

1. Uli Huber/Julia Stammel
2. Ursula Nothelfer/Florian Nothelfer
3. Josef Zweckbronner/Martin Zweckbronner
4. Hans Seltmann/Markus Wiedemann
5. Claudia Ressel/Renate Ressel
6. Georg Schröter/Gerhard Schröter
7. Katharina Klein/Franziska Fenzl


22. und 29. April 2006

Arbeitsdienst

Dieses Jahr war es wieder soweit: die Stege wurden mit neuen Planken wieder fit für die neue Saison gemacht. Die Uferbefestigung erneuert, nachdem das Hochwasser der starke Winter und das Eis sie sehr in Mitleidenschaft gezogen haben.

Mit der freundlichen Unterstützung von Benedikt Schneider ging das Einsetzen der Stege und der Slipanlage leicht von der Hand.

pic

Das Wetter spielte erfreulicherweise mit, viele Arbeiten die seit langem anstanden konnten erledigt werden. Unter anderem großes Parkplatzkehren, Holzsägen u.v.m.

Zum Glück waren wir zahlreich, so machten viele Hände ein schnelles Ende :-)

pic

Die Slipanlage musste natürlich auch wieder ins Wasser. Das bedurfte tatkräftiger Hilfe. Unsere Jugend meldete sich zum Streichen der Bohlen wobei auch der Autor behilflich war.

pic

Unsere Mädels nahmen die üblichen alljährlichen Schönheitskorrekturen vor. Nichts war vor ihren Besen sicher; der Parkplatz wurde neu gekiest, Büsche und Hecken in Form geschnitten. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen. Alles in allem war es ein erfolgreicher Tag. Ab jetzt kann wieder gesegelt werden!


27. März 2006

Wir betrauern den Verlust von Kurt Bösler, der nach langer Krankheit und liebevoller Pflege durch seine Frau Rosl am 27. März 2006 verstarb.

Kurt Bösler war in unserem Verein sehr geschätzt, er hatte das Amt des 1. Vorstands 3 Jahre inne, und fungierte mit seiner Frau Rosl in 18 Jahren als Regattaleitung.


18. bis 22. Februar 2006

C.B.R. - Caravan Boot Reise Messe München

diese Messe ist die wichtigste Freizeitmesse in Südbayern und die Korsarklasse nutzt diese Chance, um sich zu präsentieren. Als Aussstellungsstück wählte sie das am Bärensee beheimatete Exemplar GER 3782, das standesgemäß mit einem SGB Wimpel dekoriert war.


Termine 2006


JanuarHüttendienst: Renate und Claudia
FebruarHüttendienst: Elfriede und Peter
18.-22.02.2006C.B.R. - Caravan Boot Reise Messe München
MärzHüttendienst: Ulla und Gerhard
AprilHüttendienst: Reinhilde und Dieter
22.04.2006Arbeitsdienst, ab 8:30 Uhr
29.04.2006Arbeitsdienst, ab 8:30 Uhr
MaiHüttendienst: Heike und Hans
06./07.05.2006Ansegeln, Bärensee pic
21.05.2006Moosteufelregatta Opti, Mooswaldsee
JuniHüttendienst: Margit und Uli
03./04.06.2006Pfingstregatta, Bärensee pic
19./11.06.2006Korsar Cup, Diessen Ammersee
15./18.06.2006ÖM Korsar, Traunsee
17./18.06.2006Gießkannenregatta, Wörishofener See
24./25.06.2006Kuhschellenregatta Korsar, Alpsee
JuliHüttendienst: Julia und Jürgen
01./02.07.2006Sommerregatta, Bärensee pic
09.07.200650 Jahre Bärensee pic
AugustHüttendienst: Claudia und Michel
SeptemberHüttendienst: Sini und Seppi
02./03.09.20067-Schwaben Regatta Korsar, Alpsee
09./10.09.2006Herbstregatta, Bärensee pic
31.09/01.10.2006Absegeln, Bärensee pic
Optiliga, Osterreinen Forggensee
OktoberHüttendienst: Renate und Claudia
07./08.10.2006Halloween Regatta Korsar, Starnberg
NovemberHüttendienst: Elfriede und Peter
25.11.2006"Vereineschießen", Vereinsheim der Prinz-Alfons Schützen
DezemberHüttendienst: Ulla und Gerhard